Baurecht

Unternehmer (Handwerker oder Generalunternehmer), Architekten und Ingenieure (als beauftragte Personen), sowie ihre Kunden (Bauherrschaften) müssen sowohl bei kleinen als auch großen Projekten die Regeln des Baurechts immer im Auge behalten.

Der diese Situationen in der Regel bestimmende Werkvertrag ist im Obligationenrecht geregelt. Unter gewissen Umständen kommen die von den entsprechenden Spezialisten erarbeiteten Regeln (SIA-Normen) zur Anwendung. Dem Anwalt obliegt es, solche Projekte global zu beurteilen und an den Einzelfall angepasste Regeln vorzuschlagen. Auch während der Ausführung eines Projektes ist rechtliche Unterstützung zu gewährleisten, für eine Koordination der anwendbaren Regeln besorgt zu sein und sind, wenn nötig, die notwendigen rechtlichen Schritte einzuleiten, wenn dies zur Rechtswahrung nötig ist (Beispiel: Bauhandwerkerpfandrecht). Die Aufgaben des Architekten und des Ingenieurs sind oft zusätzlich durch das Auftragsrecht geprägt, welches dann auch berücksichtigt werden muss.

Auf Seiten der Bauherrschaft geht es in der Regel um Baumängel und den damit zusammen hängenden Fragen (Mängelrügen, Bauverzögerungen, Reparaturen, Mängelbehebungen, Schadenersatz). Oft müssen in diesem Zusammenhang Baufachleute beigezogen werden. Wir verfügen über die entsprechenden Kontakte.

Avocats concernés :

- Jean-Claude Perroud
- Michel Chavanne
- Xavier Rubli
- Luc Recordon
- Raphaël Mahaim

r&associés
Grand-Chêne 4 et 8
Case postale 7283
1002 Lausanne

Tél: +41 21 345 36 40
Fax: +41 21 345 36 44 (Grand-Chêne 8)
Fax: +41 21 345 36 09 (Grand-Chêne 4)

Heures d'ouverture:
Lu-Ve: 09:00-12:00 / 14:00-17:00
Sa-Di: fermé